Aludium ernennt Oliver Bell zum Interim-CEO

//Aludium ernennt Oliver Bell zum Interim-CEO

Aludium ernennt Oliver Bell zum Interim-CEO

Arnaud de Weert, Aludiums Chief Executive Officer, hat sich entschlossen, zum 30. April 2019 zurückzutreten. Arnaud hatte an der Gründung von Aludium aus den zu Anfang des Jahres 2015 von Alcoa erworbenen Anlagen einen wesentlichen Anteil. Er wird in Aludiums Vorstand verbleiben und auch seine Funktion als Betriebspartner der Atlas Holdings, in deren Besitz Aludium sich befindet, beibehalten.

Oliver Bell, Aufsichtsratmitglied von Aludium und ein Operating Partner der Atlas Holdings, hat sich bereit erklärt, vom 1. Mai 2019 an die Position des Interim-CEOs zu übernehmen. Oliver kann auf fast 30 Jahre Erfahrung in der Aluminiumbranche zurückblicken. Zuvor war er als CEO der Deutsche Edelstahlwerke GmbH tätig und hatte mehrere Führungspositionen bei der Norsk Hydro inne.
Aludium ist erfreut darüber, mit dem Engagement und der Erfahrung von Oliver ein neues Kapitel in Aludiums Entwicklung aufzuschlagen.

2019-06-17T10:24:27+00:00