Aludium wird Aluminiumguss in Alicante wieder aufnehmen

/, 2018/Aludium wird Aluminiumguss in Alicante wieder aufnehmen

Aludium wird Aluminiumguss in Alicante wieder aufnehmen

Aludium hat die bevorstehende Wiedereröffnung der Gießerei in seinem Werk in Alicante (Spanien) angekündigt. Die Anlage war wegen der Auswirkungen der Wirtschaftskrise auf die globale Aluminiumbranche seit 2008 geschlossen gewesen. Aludiums Entscheidung gehört zum strategischen Plan zum Voranbringen des Wachstums des Unternehmens, der auch die Walzwerke in Amorebieta (Spanien) und Castelsarrasin (Frankreich) umfasst.

Manuel Ruano, COO und President, erklärte: „Alle Maßnahmen, die wir seit Aludiums Gründung ergriffen haben, hatten ein langfristiges, nachhaltiges Wachstum bei gleichzeitiger Senkung unserer Materialkosten, Reduzierung der von uns verursachten Umweltbelastung und Begrenzung unserer Abhängigkeit von externen Metallquellen zum Ziel.“

Die Gießerei wird über zwei Anlagen verfügen, von denen eine Platten für die weitere Verarbeitung in Aludium Amorebieta produzieren wird. Die zweite Anlage wird mithilfe von Stranggusstechnologien Coils produzieren, die dann in Alicante verarbeitet werden. Die Arbeiten werden unverzüglich beginnen, damit sichergestellt wird, dass die Gießerei im ersten Quartal 2019 voll betriebsfähig ist. Die Arbeiten werden voraussichtlich 7 Millionen EUR kosten und in Alicante 23 neue Stellen schaffen.

Die Entscheidung für die Wiederaufnahme von Verhüttungsverfahren in Aludium Alicante wird:

  • Die Menge des von Aludium recycelten Aluminiums um 10 Prozent steigern
  • Den Energieverbrauch um 150 kWh im Jahr senken, was einer Reduzierung der Kohlenstoffdioxidemissionen um 150.000 Tonnen pro Jahr entspricht
  • Aludiums Abhängigkeit von externen Aluminiumquellen verringern
  • Die steigende Nachfrage nach Aludiums Produkten seit der Gründung des Unternehmens durch Atlas Holdings aus Anlagen, die sich zuvor im Besitz von Alcoa befanden, erfüllen.

Das Werk Aludium Alicante hat seine Produktion in den drei Jahren seit seiner Übernahme durch Atlas Holdings um mehr als 30 Prozent gesteigert. Dieses Wachstum wurde durch eine Reihe von Investitionen unterstützt, mit denen die Hauptanlagen in Alicante modernisiert wurden.

2018-07-10T15:01:44+00:00